Die Zahl der zugelassenen Motorräder in Deutschland steigt stetig an. Sieht man von den Jahren direkt nach der Wende ab, sind die Neuzulassungen momentan auf einem historischen Höchststand. Momentan gibt es in Deutschland über vier Millionen zugelassene Motorräder.

venezuela_motorcycle_protest.jpeg-04712Alleine in Berlin sind über 100.000 Motorräder unterwegs. Nun, da es sich um die größte deutsche Stadt handelt ist dies auch nicht weiter verwunderlich. Setzt man diese Zahlen in Prozent um ist München der Spitzenreiter unter den Großstädten in Deutschland. Knapp 8% aller zugelassenen Fahrzeuge in München sind Motorräder. Berlin kommt hier immer noch auf 7,3%, während es in Hamburg nur 5,9% sind.

Deutschlands Biker leben in Bayern

Betrachtet man die Regionen mit dem höchsten Motorradanteil kommt man zum Schluss, dass es in Bayern mehr Biker gibt als irgendwo sonst in Deutschland. Einen Motorradanteil von über 10% können nur 12 Regionen in Deutschland vorweisen. ALLE 12 liegen in Bayern. Spitzenreiter hier ist Lindau am Bodensee mit 11,4%. Statistisch gesehen hat Bayern als Bundesland mit 7,7 Prozent auch den höchsten Motorradanteil.

Die beiden Hansestädte Hamburg und Bremen liegen in dieser Statistik auf den letzten Plätzen. Noch hinter den fünf Bundesländern im Osten der Republik.

Motorradfahrer in Deutschland

Wie bereits erwähnt gibt es in Deutschland über vier Millionen angemeldete Motorräder. Hier werden alle Bikes über 80ccm gezählt. Eine Fahrerlaubnis für Motorräder besitzen über 15 Millionen Deutsch. Dies ist ein riesiges Potential für die Motorradindustrie.

Zieht man dazu auch noch in Betracht, dass das Durchschnittsalter der Krafträder in Deutschland bei über 14 Jahren liegt kann man davon ausgehen, dass der positive Trend in der Motorradindustrie noch weiter anhält.

Ein weiteres interessantes Detail ist, dass nach Jahren der japanischen Dominanz bei Neuzulassungen BMW am Thron von Kawasaki kratzt. Die letzten Jahre waren Kawasaki, Honda, Yamaha und Suzuki stets in verschiedenen Reihenfolgen auf den ersten vier Plätzen. Mit Harley Davidson schaffte es sogar ein weiterer nicht-Japaner in die Top 5.