Die Geschichte des Motorrads beginnt im Jahr 1885: Daimler und Maybach entwickelten zusammen das erste benzinbetriebene Motorrad der Geschichte – genannt wurde es jedoch “Reitwagen”. Dieser war jedoch nur ein experimentelles Modell mit einem Rahmen aus Holz und Stützrädern. Die Leistung beschränkte sich allerdings auf 0,5 PS.
Das erste in Serie gebaute Motorrad war die 1894er Hildebrand & Wolfmüller – diese wies jedoch zahlreiche Mängel auf und kostete ein Vermögen, weshalb die Produktion nach nur 3 Jahren eingestellt wurde. Jedoch sorgte die Hildebrand & Wolfmüller dafür, dass der Begriff “Motorrad” sich erfolgreich im deutschen Sprachraum etablierte.

Bis zum Jahr 1901 wurden ständig neue Teile entwickelt, welche die Effizienz und die Leistung der Maschinen verbesserten, wie zum Beispiel Maybachs Spritzdüsenvergaser oder die Magnetzündung von Bosch. Im selben Jahr wurde in den Vereinigten Staaten die Firma “Indian” gegründet, welche schnell zum größten Hersteller der Branche heran wuchs. Diese Erfolgsgeschichte erreichte im Jahr 1914 ihren Höhepunkt, alHarley-Davidsons die jährliche Produktion 60.000 Stück betrug.

Mit dem Erfolg der Motorräder wurden weitere Unternehmen gegründet – dies hatte zur Folge, dass Indian im Jahr 1920 von der Firma Harley-Davidson als Marktführer abgelöst, bis 8 Jahre später die Firma DKB die Spitzenposition einnahm. Nach dem Zweiten Weltkrieg erlangte die Firma BSA Group in den 50er Jahren die beste Marktposition mit einem Absatz von 75.000 Motorrädern.
Seit Mitte der 70er Jahre ist Honda der weltweit größte Hersteller für die Maschinen – angefangen mit der CB 750 Four, dem Markteinstiegsmodell des asiatischen Unternehmens. Der Vierzylinder-Viertaktmotor, welcher quer eingebaut war und die damals erstmalig eingesetzten Scheibenbremsen waren ein klares Kaufargument für viele Motorradfahrer.
Auch andere asiatische – insbesondere japanische – Hersteller führen heute weltweit. Gute Beispiele hierfür sind Kawasaki und Yamaha. Doch etablierte Hersteller wie Harley-Davidson oder BMW haben sich ebenso gut über die Jahre am Markt gehalten. Auch neue Marken, wie Vanguard, welche innovative Ideen mitbringen, tauchen immer wieder auf der Bildfläche auf.