logoDie Baja Deutschland – hervorgegangen aus der Baja 300 – ist das bekannteste internationale Rallye Raid Rennen in Deutschland und mittlerweile ganz Europa. Hier treffen sich die Off-Roader um in einem 300 Hektar großen Abbaugelände für Braunkohle um im Gelände ihr Können unter Beweis zu stellen.

Die Baja Deutschland ist offen für

  • PKW
  • LKW
  • Side by Side
  • Quads
  • Motorräder

Die Baja Deutschland findet in der Regel Ende September statt. An mehreren Tagen finden verschiedene Wertungsprüfungen statt. Austragungsort ist Hohenmölsen, ein Tagebergwerk etwa 30 Kilometer vor den Toren Leipzigs. Zu dieser Jahreszeit ist der Boden des ehemaligen Braunkohlebergwerks schwer und aufgeweicht. Die Tücken des Geländes nagen nicht nur stark an Material und Technik, sondern auch an den Fahrern. Besonders bei den Amateuren, die mit Profis zusammen in einem Lauf fahren, macht sich die ungewohnte Härte des Rennens bemerkbar. Die ersten kippen oft schon nach nicht mal einer Stunde von ihren Sitzbänken und müssen erschöpft aufgeben.

Täglich sind zwei Starts geplant. Der erste Start ist schon um 6 Uhr am Morgen für Motorradfahrer und Quads. Um 13 Uhr sind alle anderen bis 19 Uhr auf der Strecke.

Eine Tagesetappe bei der Baja Deutschland ist 200 Kilometer lang und fordert ungewöhnliche Konzentration und Ausdauer.

Die Baja Deutschland ist international so beliebt, dass sich unter ihren Startern regelmäßig die Stars der Rallye Szene, wie Jutta Kleinschmitt, Luc Alphand und viele weitere bekannte Gesichter aus allen Klassen der Dakar Rallye einfinden.

Was ist ein Rallye Raid?

Als Rallye Raid zählt ein Langstreckenrennen bei dem nicht nur Autos teilnehmen und das anstatt über normale Straßen und Wege im Gelände stattfindet. Der populärste Rallye Raid ist die Rallye Dakar, von der es jedes Jahr unglaublich spektakuläre Bilder in den Medien gibt und die nicht selten auch schwere Opfer fordert.

Bei diesen Rallyes müssen vor allem Motorradfahrer neben exzellentem fahrerischem Können auch eine außergewöhnliche Kondition mitbringen.