21Wenn man den Wirtschaftsstatistiken Glauben schenken darf ist der Motorsport, vor allem aber das Motorradfahren wieder im Aufschwung. Dies gilt nicht für alle Motorsportarten. So haben einige Sparten hart zu kämpfen und dies, obwohl die Krise zu Beginn dieses Jahrtausends überwunden ist.

Ein Vertreter der besonders im zahlungsstarken Europa schwer zu kämpfen hat ist die Formel 1. Das einstige Zugpferd von Bernie Ecclestone steckt in der Krise. Dies ging sogar soweit, dass 2015 Mangels Interesse der Große Preis von Deutschland abgesagt wurde. Die europäischen Zuschauer finden die Königsklasse der Autorennfahrer zu kompliziert und nicht mehr nachvollziehbar. Kartenverkäufe, Einschaltquoten und Werbeeinnahmen nehmen ab.

Dies war in der Krise der globalen Wirtschaft vor 10 Jahren genau andersherum. Es war nicht nur der Schumacher-Effekt, denn Rennen waren weltweit ausverkauft und das Geld floss. Dennoch zog sich in der Weltwirtschaftskrise Honda aus der Formel 1 zurück. Der Unterhalt des Teams wurde durch die erzielten Einnahmen nicht gerechtfertigt. Mangels Erfolgen war der Werbeeffekt sehr gering.

Anders als in der Formel 1 verhält es sich bei den Motorradfahrern. Hier ist die Verbindung von globaler Wirtschaft und dem Motorradsport weniger an Personen oder Marken gebunden. Motorradfahrer lieben den Sport und haben eine gute Zeit, auch wenn der persönliche Favorit nicht vorne dabei ist. Dann wird eben mit dem Nachbarn und den „Rivalen“ gefeiert.

Allerdings wird Motorradfahren besonders in Deutschland als Hobby und Luxus angesehen. Geht es wirtschaftlich schlecht wird auch bei diesen Ausgaben gespart. Ebenso im Gegensatz zum Autorennsport stehen gleich mehrere Industriezweige in Abhängigkeit zum Zweirad. Motorradkleidung und Helme werden nicht neu gekauft, wenn das Geld knapp wird.

Die Fans dieses Sports weichen dann auf weniger kostenintensive Aktivitäten aus, die mit diesem Sport in Zusammenhang stehen. Der Besuch lokaler Rennveranstaltungen, Bücher und Filme über den Sport und sogar der Besuch von Online-Casinos, die Slotmaschinen mit Themen wie Formel1 oder Motorradrennen anbieten haben dann starken Zulauf. Das casino android z.B. biete zahlreiche Slots zu den unterschiedlichsten Themen an und auch für Motorsportfans findet sich hier ein attraktiver Slot. Aber auch andere Industriezweige sind von Schwankungen bei den Verbraucherausgaben im Bereich des Motorsports betroffen.

Aus erster Hand wissen wir, dass einige gastronomische Betriebe rund um den Faaker See in Kärnten in der Wirtschaftskrise Pleite gingen. Zur European Bike Week kamen jahrelang weniger als die Hälfte der Besucher. Dies war aber eine der Haupteinnahmequellen für viele Betriebe, einige überlebten den darauffolgenden Winter nach gravierenden Umsatzeinbußen nicht mehr.